Tel: +49 (0)621 4458 2330

Fax: +49 (0)621 4458 2339

Turley-Platz 12

68167 Mannheim

www.gdcf-mrn.com

info@gdcf-mrn.com

© 2017 by Gesellschaft für Deutsch-Chineisische Freundschaft Mannheim/Rhein-Neckar e. V.

  • Facebook Social Icon
  • Sina_Weibo.svg

Vergangene Turniere

2015 Mannheim

 

 

Vier chinesische und fünf deutsche U16-Teams aus drei Bundesländern beteiligen sich am zweitägigen Turnier im August 2015. Vom 18. bis zum 25. besuchen mehr als 100 chinesische Gäste, darunter rund 80 Jugendliche, die Metropolregion Rhein-Neckar. Ein abwechslungsreiches Kulturprogramm mit Besichtigungen und Ausflügen vermittelt ihnen ein paar erste Eindrücke von Deutschland und immer wieder treffen sie auch mit deutschen Jugendlichen zusammen. Zum ersten Mal gestalten Mannheimer Jugendliche gleich mehrere Teile des Programms. 

 

So wird das 3. Deutsch-Chinesische Jugendfußballturnier auch zum größten Jugendaustauschprojekt zwischen Deutschland und China in diesem Jahr. Mit diesem in Deutschland einmaligen Event setzt Mannheim in der Metropolregion Rhein-Neckar einmal mehr neue Maßstäbe. 

 

Eine außergewöhnliche Kombination von Schirmherren zeigt die besondere Bedeutung dieses Projekts. Eine Schirmherrschaft übernehmen der Botschafter der Volksrepublik China, Shi Mingde, und gleich drei deutsche Ministerpräsidenten, Malu Dreyer (Rheinland-Pfalz, SPD), Volker Bouffier (Hessen, CDU) und Winfried Kretschmann (Baden-Württemberg, Grüne). Ronny Zimmermann, der Vizepräsident des Deutschen Fußballbundes (DFB) und Präsident des Badischen Fußballverbands, eilt direkt aus dem Urlaub zum Finaltag nach Mannheim.

 

Außer den beiden Teams aus Mannheims Partnerstädten Zhenjiang und Qingdao reisen zum ersten Mal zwei Mannschaften unter Leitung der regionalen chinesischen Freundschaftsgesellschaften aus den Provinzhautstädten Zhengzhou (Henan) und Shenyang (Liaoning) an. Auch eine Delegation der Freundschaftsgesellschaft CPAFFC aus Peking mit ihrem Vizepräsidenten Song Jingwu besucht das Turnier. 

 

Obwohl der sportliche Erfolg nicht absolut im Vordergrund steht, sind alle Spiele hart umkämpft. Die äußerst spannenden Partien werden manchmal erst in der letzten Minute entschieden, wie etwa das Halbfinale zwischen dem SV Waldhof Mannheim und Zhengzhou. 2:1 siegt das deutsche Team. Fußball ist manchmal auch ein Glücksspiel, doch das Turnier zeigt allen, dass die chinesischen Fußballer mittlerweile hervorragend auf Augenhöhe mit ihren Gastgebern konkurrieren können. Zudem wird Li Chunsheng aus Shenyang von den Trainern als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet. Der erstmals teilnehmende FC Astoria Walldorf besiegt im Finale den SV Waldhof Mannheim.

 

Die Stadt Mannheim und viele andere aus der Metropolregion engagieren sich auch dieses Mal vorbildhaft, um den Gästen ein gutes Programm zu bieten. Ein besonderer Dank geht an die Stadtverwaltungen in Mannheim und Worms, die Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar, John Deere und die Eichbaum-Brauerei für die herzlichen Empfänge und den Meinungsaustausch, das Jugendhaus Herzogenried für den angenehmen Grillabend und das große Bühnenprogramm und den VfR Mannheim für die organisatorische Unterstützung des Turniers. Die lebendige, vielfältige deutsche Kultur hat den Gästen aus dem Reich der Mitte sehr gut gefallen. 

 

In der Dokumentation (klicke hier zum Anschauen und Herunterladen) gibt es noch spannende Geschichte. 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Alle Beiträge
Please reload